Beiträge von EberhardG

Die Railomanie bekommt eine LDV Kur. In sehr naher Zukunft wird hier viel bezogen aufs Design passieren. Den alten Stil können angemeldete Benutzer über die Stilauswahl zurückholen.

    denn es gibt ja diese Streckengrundlagen ohne weitere Addons zu benötogen

    Von wo hast du diese falsche Weisheit erfahren, wenn ein Upgrade Autor für das Upgrade eine Readme erstellt, mit allem was für das Upgrade benötigt wird, dann MUSS man auch davon ausgehen, daß alles angeführte auch benötigt wird und sollte nicht nach dummen Ausreden suchen, daß man diese Sachen doch nicht braucht.

    Nachdem du die Strecke gekauft, runtergeladen und installiert hast, sollten die notwendigen Assets in deinem TS auch zur Verfügung stehen, dann sollte auch eine erneute Überprüfung mit RW-Tools weniger Fehler ergeben, die zwei obersten bleiben aber vorhanden und was da zu tun ist, kann ich dir nur mit Hilfe einer angehängten Datei, in einem der drei von RW-Tools angebotenen Formate zeigen, so daß ich die selbst auch bei mir speichern und bearbeiten kann, um dir Hinweise zu geben, okay ?

    Wenn die Kiel-Lübeck Deluxe Strecke und Aufgaben auch laufen sollen, muss die Strecke Konstanz Villingen, zumindest die Assets davon, installiert sein, ein eindeutiger MUSS-Kauf.

    Auch wenn ich und viele andere diese Strecke schon haben, darf die aber niemand einfach so weitergeben, das ist verboten, wer die Strecke haben will, muss sie schon selbst kaufen.

    Nicht schon wieder, bitte nochmal in einer der drei angebotenen Formate - csv, txt, xls - Datei speichern und hier als Dateinanhang einbringen.


    Es ist aber auch so deutlich zu sehen, zu allererst fehlen die Assets der Strecke Konstanz Villingen - Railnetwork\Signale.

    Das Ergebnis ist so wertlos, ich kann nur mit Ergebnissen etwas anfangen, wenn sie auch in voller Länge zu sehen sind, also bitte nur in den drei angebotenen Formaten abspeichern, aber davor noch alle doppelten Einträge entfernen, links unten ist ein Schalter dafür.

    In RW-Tools "Streckenwerkzeug" 4. Menü von links, anklicken, direkt darunter "Strecken (Routes) oder Aufgaben (Szenarios) überprüfen" wählen, im oberen Menüfenster werden alle Strecken und im unteren, bei gewählter Strecke oben, auch die enthaltenen Szenarien angezeigt.

    Im oberen Fenster die Strecke anwählen, direkt darunter, ganz links "gewaehlte Strecke überprüfen" anklicken, danach Bericht erstellen und speichern.

    Wenn du RW-Tools/TS-Tools kennst, dann überprüfe mal damit die Strecke, speichere einen Bericht (Doppeleinträge vorher entfernen) und lade ihn hier als Anhang hoch, es wird dabei überprüft, ob irgenwelche Assets fehlen, denn das ist hier wahrscheinlich der Fall.

    Entschuldigung bitte, warum war mein Beitrag herablassend, ich hatte leider den Eindruck, daß du nicht alles gelesen hattest, ein Tool lobst, mit dem jemand anderer gerade ein Problem gemeldet hat, ist für mich schon merkwürdig, darum allein habe ich dich nur freundlich, wie ich meine, hingewiesen, weil deine Antwort der Frage nicht gerecht wurde, das war schon alles, nichts für ungut.

    Hast du auch mal nachgesehen, welches Datum die Dateien der Railuxe-Version haben, diese Hotfixes sind meines Wissens nach nachträglich erschienen und du kannst sie beruhigt kopieren, nur darauf achten, daß eben nur neuere Dateien kopiert werden.

    Glaube ich kaum

    Ich möchte mich für meine Aussagen entschuldigen, sie sollten in keinster Weise dich oder andere Aufgabenbauer dafür kritisieren, daß es noch nicht allzu viele Aufgaben dafür gibt.

    Ich bin selbst Eisenbahnerlaie und komme schon mit den meisten anderen Aufrüstvorgängen nicht so gut klar, weshalb ich diese K186 zwar auch schon, für einige vorhandene Aufgaben, gekauft habe, mich aber wegen des Aufrüstvorgangs auch noch nicht getraut habe, eine der Aufgaben zu starten. Was ich aber geschrieben habe, diente einzig und allein als Würdigung für die Arbeit der Kollegen, mit ihrem Repaintpack und keineswegs als Kritik an die Aufgabenbauer, die ja mit der Basislok und dem Aufrüstvorgang auch Probleme haben und kann schon gut verstehen, warum es dafür noch nicht so viele Aufgaben gibt.

    Das mag schon sein, aber wie oft gab oder gibt es bisher solche Installationsroutinen, für mich ist das alles viel zu kompliziert und da ich es eh gewohnt bin, alles manuell zu installieren, nicht alles komplett, sondern immer nur die Repaints, die auch gebraucht werden, möchte ich trotzdem wissen, werden die, im jeweiligen Textures-Ordner, der vorherigen Versionen schon vorhandenen Dateien noch gebraucht oder nicht. Ich muss die obige Frage jetzt nochmal stellen, vorherige Installationsdateien löschen oder nicht ?